40 Jahre OTTOKAR´S Puppentheater

Ottokars Puppentheater im Vogthaus in der Charlottenstraße 

Das Puppentheater, ab jetzt im spätmittelalterlichen Vogthaus, bietet Platzfür 50 Personen. Der Theaterraum hat durch sein schönes Ambiente eineganz besondere Atmosphäre. 

In unseren Puppenspielen erzählen wir Geschichten, die auf verschiedeneAltersstufen für Kinder abgestimmt sind. Das junge Publikum hat dabei dieMöglichkeit, das Geschehen zu kommentieren und dadurch mitzugestalten.Es werden klassische Puppenspielformen wie Hand- und Stabpuppenspiel, Drahtmarionetten, Marionetten, sowie offenes Puppenspiel mit Tischmarionetten, Fingerpuppen und Schwarzes Theater dargeboten.Auch in den neuen Räumlichkeiten gibt es wechselnde Ausstellungen mitverschiedenen Puppen aus den Inszenierungen der letzten 40 Jahre. Es sind Puppen aus Tschechien, Russland, China, Java, Sri Lanka und Peru zu sehen.

Wer Freude und Interesse hat mit uns im Puppentheater zu lernen, zu proben und mitzuspielen oder mit der Puppenbühnentechnik zu arbeiten, soll sich einfach melden.  Jeder kann Puppenspielen.

Unser Puppentheater steht für alle Kleinkunst Formen wie Poesie, Märchen und musikalische Darbietungen, Vorträge und Lesungen nach Absprache zur Verfügung.

Sonderveranstaltungen
für Kindergärten, Grundschulen, Kindergeburtstage etc. sind jederzeit nach Absprache möglich!

Das Krankenbett als Theaterbühne
Mein Puppenspiel ist nicht nur als Vorführung mit Unterhaltungswert gedacht.Vom klassischem Marionettenspiel bis zu offenen Puppenspielformen biete ich den Kindern eine verkleinerte Welt, in der sie sich aber auch selbst am Spielgeschehen aktiv beteiligen, wo sie gestalten, nachspielen und sich neue Geschichten ausdenken können.

Für die kranken Kinder ist das nicht nur eine kleine Ablenkung von ihrer aktuellen Situation, sondern auch die Möglichkeit, sich spielerisch mit ihren Gefühlen, ihren Sorgen auseinanderzusetzen und Antworten zu finden.

Geschichte

  • Erstes öffentliches Puppenspiel war im März 1973 im Hotel Waldhorn in Ravensburg mit dem Handpuppenstück "Die neugierige Prinzessin".
  • 1978 gründete ich das erste fest eingerichtete Puppentheater in Oberschwaben und leitete dieses bis 1997 als Dramaturg und Regisseur.
  • Mit Fingerpuppen, Handpuppen, Marionetten, Stabpuppen, Schwarzem Theater und vielem mehr zeige ich Euch klassische oder moderne Märchen, Fabeln, Nachdenkliches, Besinnliches, Alltägliches oder Witziges. Ich erzähle Geschichten mit und ohne Puppen für Menschen ab 3 Jahre.
  • In meinem Repertoire gibt es Stücke für Kinder, Jugendliche und auch für Erwachsene. Es gibt kurze kleine Einlagen oder abendfüllende Programme.
  • Außerdem besteht für alle Interessierte, Schulen und andere Institutionen die Möglichkeit, Seminare für Puppenbau, Dramaturgie und Regie, Beleuchtung, Beschallung und Bühnenkonstruktion im Puppentheaterbereich zu organisieren.
  • Vor allem beim Spiel für Kinder kommt mir meine heilpädagogische Ausbildung zugute.Vor jedem Spiel baue ich mit den Kindern meine Puppenbühne auf und zeige, wie mit den verschiedenen Puppen gespielt wird.

  • Die Kinder können auch ihre eigenen Puppen mitbringen und sie ebenfalls zeigen.Dann spiele ich das gewünschte Spielstück, wobei sich die Kinder immer beteiligen können: als Mitgestalter, Mitspieler, Mitsänger oder Beleuchter (mit der Taschenlampe). Nach dem Spiel können die Kinder selbst etwas vorspielen, über das Spiel sprechen oder neue Variationen suchen und spielen.
  • Spielbedingungen:Bei bestimmten Stücken muss der Raum abgedunkelt werden können; auch sollten keinestörenden Nebengeräusche herrschen.
  • Jetzt bin ich wieder auf Tour und würde gerne zu Euch kommen um Euch mit den verschiedensten Figuren und Geschichten Freude zu machen. Ich spiele auf privaten Geburtstagsfesten, für Kindergärten und Schulklassen, auf Betriebsfeiern oder Festen zu allen möglichen anderen Anlässen. Außerdem für Patienten zuhause oder im Krankenhaus.
  • Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir - über einen Aufführungstermin würde ich mich freuen. Ihr Ottokar Seifert