40 Jahre OTTOKAR´S Puppentheater

Liebes Publikum, Klein und Groß. 

 Ottokars Puppentheater startet in seine letzte Spielzeit im Vogthaus.  6 Jahre haben dort Ottokar Seifert, seine Puppenspielerinnen und Puppenspieler, für Sie „die Puppen tanzen lassen“.  Ende Dezember müssen wir die Spielstätte verlassen. Die Räume werden zukünftig anderweitig genutzt. 

Aber bis dahin haben wir uns für die Herbstsaison noch Einiges vorgenommen. Es wird das bewährte Spiel mit Drahtmarionetten, klassischen Handpuppen und offenem Puppenspiel zum Mitmachen gezeigt. Zwei Premieren sind geplant. Die wilden Kerle sind wieder zu bestaunen, das Traumfresserchen macht sich nützlich und Plumps und Quark erleben neue Abenteuer.  Mit all dem wollen wir Sie erfreuen. 

Ottokar Seifert macht seit 50 Jahren Puppentheater und seit 44 Jahren hat eigenes feste Puppentheater. Zahlreiche Mitspielerinnen und Mitspieler haben ihn dabei unterstützt.  Fast ¼ Million Zuschauer, Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern, haben im Laufe der Zeit das Puppentheater besucht. Es gab Tourneen durch  Deutschland und Tschechien, der Heimat von Ottokar Seifert. Ganz besonders war sein Einsatz in Kinderkrankenhäusern. Kleine Patienten erlebten Puppenspiel am Krankenbett. 

Ottokars Puppentheater ist innerhalb Ravensburg schon mehrfach umgezogen. Da es auch weiter bestehen soll, suchen wir eine neue Bleibe, bisher ohne Erfolg.  Für jeden Hinweis über geeignete Räumlichkeiten - ein ca. 40 qm großer Raum für Bühne und Publikum sowie eine Lagermöglichkeit für Requisiten - sind wir dankbar.
 
Ottokar Seifert und alle Mitwirkenden freuen sich, Sie im Puppentheater zu begrüßen und für Sie zu spielen! Dann bis dann in unserem Puppentheater.  

Hier können Sie spenden:
Stadtkonto
Kreissparkasse Ravensburg
DE45 6505 0110 0048 0002 06

Unterstützung Ottokars Puppentheater Ravensburg 

Spendenquittung auf Anfrage!

Das Krankenbett als Theaterbühne
Mein Puppenspiel ist nicht nur als Vorführung mit Unterhaltungswert gedacht.Vom klassischem Marionettenspiel bis zu offenen Puppenspielformen biete ich den Kindern eine verkleinerte Welt, in der sie sich aber auch selbst am Spielgeschehen aktiv beteiligen, wo sie gestalten, nachspielen und sich neue Geschichten ausdenken können.

Für die kranken Kinder ist das nicht nur eine kleine Ablenkung von ihrer aktuellen Situation, sondern auch die Möglichkeit, sich spielerisch mit ihren Gefühlen, ihren Sorgen auseinanderzusetzen und Antworten zu finden.

Geschichte

  • Erstes öffentliches Puppenspiel war im März 1973 im Hotel Waldhorn in Ravensburg mit dem Handpuppenstück "Die neugierige Prinzessin".
  • 1978 gründete ich das erste fest eingerichtete Puppentheater in Oberschwaben und leitete dieses bis 1997 als Dramaturg und Regisseur.
  • Mit Fingerpuppen, Handpuppen, Marionetten, Stabpuppen, Schwarzem Theater und vielem mehr zeige ich Euch klassische oder moderne Märchen, Fabeln, Nachdenkliches, Besinnliches, Alltägliches oder Witziges. Ich erzähle Geschichten mit und ohne Puppen für Menschen ab 3 Jahre.
  • In meinem Repertoire gibt es Stücke für Kinder, Jugendliche und auch für Erwachsene. Es gibt kurze kleine Einlagen oder abendfüllende Programme.
  • Außerdem besteht für alle Interessierte, Schulen und andere Institutionen die Möglichkeit, Seminare für Puppenbau, Dramaturgie und Regie, Beleuchtung, Beschallung und Bühnenkonstruktion im Puppentheaterbereich zu organisieren.
  • Vor allem beim Spiel für Kinder kommt mir meine heilpädagogische Ausbildung zugute.Vor jedem Spiel baue ich mit den Kindern meine Puppenbühne auf und zeige, wie mit den verschiedenen Puppen gespielt wird.
  • Die Kinder können auch ihre eigenen Puppen mitbringen und sie ebenfalls zeigen.Dann spiele ich das gewünschte Spielstück, wobei sich die Kinder immer beteiligen können: als Mitgestalter, Mitspieler, Mitsänger oder Beleuchter (mit der Taschenlampe). Nach dem Spiel können die Kinder selbst etwas vorspielen, über das Spiel sprechen oder neue Variationen suchen und spielen.
  • Spielbedingungen:Bei bestimmten Stücken muss der Raum abgedunkelt werden können; auch sollten keinestörenden Nebengeräusche herrschen.
  • Jetzt bin ich wieder auf Tour und würde gerne zu Euch kommen um Euch mit den verschiedensten Figuren und Geschichten Freude zu machen. Ich spiele auf privaten Geburtstagsfesten, für Kindergärten und Schulklassen, auf Betriebsfeiern oder Festen zu allen möglichen anderen Anlässen. Außerdem für Patienten zuhause oder im Krankenhaus.
  • Rufen Sie mich einfach an oder schreiben Sie mir - über einen Aufführungstermin würde ich mich freuen. Ihr Ottokar Seifert